DHB und Stadt Dortmund - DHB-Netzwerk

DHB - Netzwerk Haushalt
Ortsverband Dortmund e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DHB und Stadt Dortmund

Kooperationspartner Stadt Dortmund

Das Leben in unserer Stadt liegt uns am Herzen.
Aus dem Kreis unserer Mitglieder erreichen uns Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Hinweise . Diese tragen wir weiter in die Arbeitskreise der Stadt.
So leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Dortmund.

Aktuelle Informationen über die Arbeit der jeweiligen Gremien erhalten Sie auf der Internetseite der  Stadt Dortmund

Wir sind in folgenden Gremien vertreten

City Runde des Oberbürgermeisters
Auf Einladung des Oberbürgermeisters Ullrich Sierau treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Handel, Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Institutionen mehrmals im Jahr, um über die Gesamtentwicklung der Innenstadt zu sprechen.



Dortmunder  Aktionsbündnis zum Fairen Handel
Das Dortmunder Aktionsbündnis ist ein von freiwilligem Engagement getragener Zusammenschluss zur Förderung des Fairen Handels. Ihm gehören Partner aus Weltgruppen, Kirchen, Schulen, dem Handel, Nichtregierungsorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereinen und städtischen Fachbereichen an.


Agenda-Arbeitskreis Bildung und Schule
Der Arbeitskreis arbeitet mit dem Ziel, interessierten Dortmundern eine Plattform für die unterschiedlichen Aspekte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu bieten.


Gründungsmitglied der  Henriette- Davidis-Gesellschaft e.V.
Verein zur Förderung des Deutschen Kochbuchmuseums
Zweck des Vereins ist die Förderung des Deutschen Kochbuchmuseums und der dort geleisteten wissenschaftlichen und museumspädagogischen Arbeit. Dazu gehören die Erforschung der Kulturgeschichte des Kochens, Essens und Trinkens sowie die Aufbereitung der Forschungsergebnisse für ein breites Publikum.


Mitglied im Kuratorium  Projekt „Nordwärts“
Das Projekt „Nordwärts“, welches Oberbürgermeister Ullrich Sierau in die politische Beratung gegeben hatte, wurde am 07. Mai 2015 vom Rat der Stadt beschlossen. Es ist auf 10 Jahre angelegt.
In dem Projekt wird es darum gehen, die Stärken des Nordens unserer Stadt auszubauen und vorhandene Ressourcen und Potenziale zu heben. Das Projekt „Nordwärts“ wird auf Grundlage eines Beteiligungs- und Dialogverfahrens Projekte entwickeln, die den Stadtbezirken der Gebietskulisse einen Innovationsschub geben. Das Kuratorium wird dem Verwaltungsvorstand als Beratungsgremium für das Projekt dienen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kommen aus Wirtschaft, Politik, Forschung, Verbänden, Kirchen und Bürgerschaft.

Doris Kischel, sachkundige Bürgerin des  Gestaltungsbeirates des Stadt- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund
Seit dem 01. Januar 2015 ist unsere Vorsitzende als sachkundige Bürgerin Mitglied des Gestaltungsbeirates des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.
Der Gestaltungsbeirat trägt erheblich zur Qualität des Städtebaus bei. Er wurde 2001 als Beratungsgremium für Bauvorhaben eingerichtet. Er gibt Empfehlungen an Verwaltung und Politik ab, die allerdings nicht bindend sind. Neben Vertretern des Rates und einer sachkundigen Bürgerin oder Bürger gehören dem Gestaltungsbeirat ausschließlich Architekten, Stadtplaner und Künstler an, die nicht aus Dortmund kommen.








Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü